Chia-Samen - der Superstar unter den Superfoods!

Alle Blogeinträge, Ernährung, Gesundheit, Vegan

Schon für die alten Maya galten Chia-Samen zum einen als Nahrungsmittel zum anderen als Heilmittel. Inzwischen haben auch wir die Samen aus Mexiko für uns entdeckt – denn die kleinen Samen haben es wirklich in sich. Hier ein Überblick über die vielen Nährstoffe, die sich in den kleinen Samen verstecken und einige super schnelle Rezepte.

Chia-Samen – Superfood

Warum werden Chia-Samen als Superfood bzeichnet? Mit ihrem hohen Gehalt an Nährstoffen sind sie so manch anderen bewährten Lebensmitteln klar überlegen. Neben einem super Verhältnis von Omega 3- zu Omega 6-Fettsären enthalten sie im Schnitt doppelt so viel Eiweiß wie andere Getreidesorten oder Samen. Gerade für Menschen, die auf Milch verzichten sind die Samen ein unschlagbarer Calcium-Lieferant: Ihr Calcium-Gehalt ist fünfmal so hoch wie der von Milch. Durch das Spurenelement Bor ist gleichzeitig die Calcium-Aufnahme im Körper gesichert, da Bor die Aufnahme im Körper unterstütz. Sie erhalten weiterhin dreimal so viel Eisen wie Spinat und doppelt so viel Calium wie eine Banane. Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht sollte man noch erwähnen, dass Chia-Samen, die übrigens zu 100% frei von Gluten sind, sich als Bestandteil einer Mahlzeit sehr positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken, da sie unterstützend dazu beitragen, dass Kohlenhydrate langsamer in Zucker umgewandelt werden. Das führt dazu, dass die Energie aus den Nahrungsmitteln langsamer im Körper freigesetzt wird. Das Ergebnis: eine längere Ausdauer. Dieser Effekt ist sowohl für Diabetiker als auch für Sportler sehr interessant. Noch zu erwähnen ist die Unterstützung der Ausleitung von Ablagerungen durch ihre löslichen Ballaststoffe.

Selbstgemachte Marmelde

Für ein Glas leckere Chia-Erdbeer-Marmelade benötigen Sie 250 g Erdbeeren, 2 EL Chia-Samen und ein Süßungsmittel Ihrer Wahl (z.B. Stevia). Geben Sie die Erdbeeren zusammen mit dem Süßungsmittel in einen Topf und lassen Sie dies bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren langsam aufkochen. Anschließend geben Sie die Chia-Samen hinzu. Nachdem Sie die Marmelae in Gläser gefüllt haben noch mind. 90 Minuten kalt werden lassen.

Leckere Smoothies

Für den Chia-Smoothie einfach eine Tasse Wasser zusammen mit einer Tasse Früchte (frisch oder TK) mit 2 EL Chia-Samen und ein wenig Limettensaft vermischen und in den Mixer geben. Wer es gerne etwas süßer mag: einfach einen TL Honig oder etwas Stevia hinzugeben.

Süßes zum Nachtisch

Für einen selbstgemachten Chia-Pudding 100ml Wasser, Milch oder Sojamilch mit 2 EL Chia-Samen vermengen und ca. 20 Minuten quellen lassen. 100g Natur- oder Sojajoghurt unterheben. Wer es gerne etwas süßer mag: einfach etwas Stevia hinzugeben. Für einen Fruchtspiegel einfach Himbeeren pürieren und oben auf den Pudding geben. Tipp: Anstelle des Fruchtspiegels können Sie mit FlavDrops ihrem Pudding einen ganz natürlichen Geschmack z.B. Banane, Vanille oder weiße Schokolade geben.

Iskiate – das Energiegetränk

Das traditionelle Energiegetränk. Sie benötigen hierzu 250ml Wasser, 6 TL Chia-Samen und einen von Ihnen gewählten Saft (z.B. den Saft einer halben Grapefruit). Wichtig ist, dass Sie den Samen genügend Zeit zum quellen geben. Wir empfehlen mind. 30 Minuten.

Fazit

Chia-Samen mit ihrem hohen Nährstoffgehalt und den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten werden nicht umsonst als Superfood bezeichnet. UND Rezepte mit Chia-Samen sind einfach lecker.